Kennen Sie Ihre Wünsche, Träume und Ziele?


VisualisierenDenken Sie auch in der Silvesternacht an all das, was Sie im kommenden Jahr erreichen oder verändern wollen? Möglicherweise formulieren Sie zum Jahreswechsel – wie viele andere Menschen auch – wundervolle Vorsätze für das neue Jahr. So haben Sie sich vielleicht vorgenommen, eine neue Arbeitsstelle zu finden, um mehr Einkommen zu erzielen. Eventuell wollen Sie leichter in den Frühling starten und den „Winterspeck“ wieder loswerden. Mit dem Rauchen aufhören, oder Sie wollen sich ein neues Auto kaufen und womöglich den lang ersehnten Traumurlaub verwirklichen. Jedoch spätestens Ende Januar stellen Sie, wie übrigens die meisten anderen Menschen auch, enttäuscht fest, dass Sie keinen Ihrer Wünsche und Vorsätze erreicht bzw. umgesetzt haben. Unzufriedenheit, Ärger und Frust sind damit für längere Zeit vorprogrammiert. Um dennoch die gesteckten Ziele zu erreichen, kann man sich die Methoden aus dem Leistungssport zu Nutze machen.

Visualisieren Sie Ihre Wünsche, damit 2012 Ihr Erfolgsjahr wird!

Visualisierungstechniken werden seit langem im Profisport genutzt, um Höchstleistungen erzielen zu können. Solche Techniken werden nun auch immer häufiger zur Unterstützung einer ausgeglichenen Work-Life-Balance angewendet. Sie sind ein wichtiges Instrument, um eigene Ziele – ob im beruflichen oder privaten Bereich – schneller und nachhaltiger zu verwirklichen. Die Voraussetzung für deren erfolgreiche Anwendung ist, eine klare und möglichst konkrete Vorstellung über die eigenen Ziele zu haben. Silvestervorsätze sind meist nur sehr vage und unpräzise formuliert, darum funktionieren sie in der Regel auch nicht. Damit das Jahr 2012 zu Ihrem Erfolgsjahr wird, sollten Sie zunächst Ihre Ziele und Wünsche ganz genau kennen und bestenfalls aufschreiben. Achten Sie dabei auf eine positive und möglichst konkrete Formulierung sowie auf einen festgelegten Termin.

Die Visualisation als Turbo-Beschleuniger nutzen!

Mithilfe regelmäßiger Visualisierung lassen sich dann die gesteckten Ziele wesentlich schneller erreichen. Denn das Visualisieren hilft dem Geist, sich darauf zu konzentrieren und alle Energie in Richtung Ziel zu lenken. Gleichzeitig wird verhindert, dass negative Gedanken die Zielverfolgung sabotieren. So funktioniert´s:

– Wählen Sie von den Dingen, die Sie sich wünschen, zunächst einmal eine Sache aus, die sie wirklich wollen. Das bedeutet, es sollte etwas sein, das Sie absolut und unbedingt in diesem Jahr erreichen wollen. Also kein Wünschchen (unter dem Motto: es wäre schön, wenn…), sondern ein Herzenswunsch, der richtig „brennt“! Der aber auch realistisch und innerhalb Ihrer Kontrolle sein sollte (demnach nicht die Lottomillion oder immer schönes Wetter).

– Nun nehmen Sie sich jeden Tag ein paar Augenblicke und begeben sich in einen entspannten, empfänglichen Bewusstseinszustand. In dem Sie vor Ihrem geistigen Auge „sehen“, wie Ihnen diese Sache bereits gelingt. Versetzen Sie sich dabei möglichst real in die Situation hinein. Genau so, als hätten Sie Ihr Wunschziel bereits erreicht. „Erleben“ und spüren Sie während Ihrer Imagination, wie unglaublich gut Sie sich nun fühlen.

– Dann beenden Sie Ihre Vorstellung und sagen zu sich selbst, dass Sie es verdienen.

Wenn Sie dies regelmäßig tun, bekommen Sie die nötige Motivation und Energie für den Weg zu Ihrem Ziel. Diese stets wiederholten Imaginationen sind nicht nur für die ersten Schritte in Richtung Ziel hilfreich, sondern sie helfen vor allem dabei, Hindernisse leichter zu überwinden und den Weg zum Wunschziel beständig fortzusetzen.

Freuen Sie sich jetzt schon darüber, wie Sie mit dieser Methode Ihre Ziele schneller erreichen und damit 2012 zu Ihrem ganz persönlichen Erfolgsjahr machen!

Insofern Sie dennoch Unterstützung brauchen, nehmen Sie ganz unverbindlich Kontakt mit mir auf. Wir können dann alles Weitere zu besprechen. Ich freue mich auf Sie!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.